Favorithinzufügen

Käse pressen / Käsepressen

(... mit der Schnittkäseform Käse pressen und anderes Zubehör)

Die meisten Gegenstände hat jede Hausfrau ohnehin schon. Wer mehr aus der Milch machen möchte, sollte sich das eine oder andere nützliche Spezialteil zulegen.

2 in 1 -  Käsetuch und Käsepresse

 

Die Schnittkäseform ist ein Sieb und eine Form in einem Teil. Eine Käsepresse wird überflüssig.

Mit einer solchen Käseform können Sie Quark pressen, ohne das Sie ein Käsetuch oder Käsepresse benötigen.

Man nehme einen Topf mit Wasser, wiege den richtigen Druck (Gewicht) aus - Topf auf die Formstellen - fertig.

weitere nützliche Dinge sind zur Schnittkäseherstellung: Calcium-Chlorid, Rindenmasse (Coating) oder Ziegenmilchpulver

 

Großes Sieb - aus Kunststoff, wenn es mal mehr als 1 Liter Milch werden soll.

 

Rundes Sieb - spülmaschienenfest
Lakeprober messen den Salzgehalt einer Lösung

 

 

Ein Lakeprober wird gebraucht um die Salzlösung herzustellen, beim Einlegen von Käse in Salz; als Konservierungsmethode. Es gibt sie ohne und mit Thermometer. Eine Salzlake wird gewöhnlich aus  Meersalz und Wasser hergestellt.

 Je weiter der Lakemesser aus dem Wasser herausragt, desto höher ist der Salzgehalt.

 

 

Ein so genannter Soda-Reiniger ist toxikologisch unbedenklich - für alle Käsereiutensilien. Das Pulver wird verdünnt angewandt. Reiniger in heißes Wasser einrühren, Utensilien einlegen, bzw. spülen - mit kaltem Wasser gründlich nachspülen / säubern. Ein muss für jede Hobby-Käserei. Soda-Reiniger
 

 

Wer den Bauernhof noch um die Ecke hat, sollte sich ein Milchkanne zulegen.

 

Ein Edelstahlkessel für 29 Liter (16L-Kochtopf) ist ideal zum Pasteurisieren von Milch, Käseherstellung, Joghurt bebrüten, Butterkäse schwitzen, Sauermilch und für die Kochkäseherstellung (Schmelzsalz).

   Werbung
 
Aktualisiert: Claudia Ehlebracht Kellereibedarf Bremen